Recht betrachtet

"The LEGAL 500" - Deutschland 2018: HSV wieder "Bedeutende regionale Kanzlei" im Wirtschaftsrecht

Erstellt von Redaktion |

Alle Jahre wieder wird die Online-Ausgabe des renommierten Kanzlei-Verzeichnisses "The LEGAL 500" aktualisiert und kurz vor Weihnachten veröffentlicht. Im Kanzlei-Ranking "Deutschland 2018" wird HOECK SCHLÜTER VAAGT dort erneut als eine der führenden Kanzleien in Schleswig-Holstein im Bereich des Wirtschaftsrechts aufgeführt - übrigens als einzige Kanzlei, die nicht über überörtlichen Standorte verfügt.

Im Regionalteil von "The LEGAL 500" werden auf der Grundlage einer Analyse von umfangreichen Mandanten- und Kollegenbefragungen durch die Redakteure des Verzeichnisses bedeutende örtliche Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts vorgestellt.

Im Ranking 2018 für Schleswig-Holstein ist dort zu lesen: Die Flensburger Kanzlei HOECK SCHLÜTER VAAGT betreut Unternehmen, vermögende Privatpersonen und Körperschaften des öffentlichen Rechts umfassend im Wirtschaftsrecht. Besondere Schwerpunkte stellen hierbei das Gesellschaftsrecht und M&A, das Arbeits-, Immobilien- und Baurecht sowie die Bereiche IT und IP dar. Die Mandanten sind überwiegend in Norddeutschland und Dänemark angesiedelt (die Kanzlei unterhält einen Danish Desk) und werden bei deutsch-dänischen Themen häufig von Gesellschaftsrechtlerin Christina Meß betreut. Daneben zählen Stefan Koch und Joachim Frank zu den zentralen Figuren in der gesellschaftsrechlichen und transaktionsbezogenen Beratung. ...

[Quelle: https://www.legal500.de/c/deutschland/regionale-kanzleien-wirtschaftsrecht/schleswig-holstein]